Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Auszeichnung für Rückstauhebeanlage

: Kessel


Die Leser einer deutschen SHK-Fachzeitschrift haben die Rückstauhebeanlage Ecolift zum Produkt des Jahres 2011 gewählt: Im Ranking von zwölf zukunftsweisenden Produkten der SHK-Branche hatte Kessel die Nase ganz vorne.

Kessel_news1.jpg
Die Rückstauhebeanlage Ecolift hat die Auszeichnung „Produkt des Jahres“ erhalten.

Die Rückstauhebeanlage Ecolift hat die Auszeichnung „Produkt des Jahres“...

Bewertet wurden vor allem ästhetische und funktionale Neuheiten. Die Besonderheit von Ecolift: Die Rückstauhebeanlage nutzt im Normalbetrieb das natürliche Gefälle zum Kanal und entsorgt nur bei Rückstau mittels Druckleitung über die Rückstauebene.

Auf der SHK in Essen nahm Reinhard Späth, Marketingleiter bei Kessel, die Urkunde entgegen: „Wir sind überrascht und stolz, dass mit Ecolift ein Produkt ausgewählt wurde, das man ja eigentlich nach dem Einbau nicht mehr sieht. Es wirkt sozusagen im Hinter- bzw. Untergrund. Für uns zeigt sich, dass Planer und Verarbeiter die Vorteile einer zukunftsweisenden Lösung in der Entwässerungstechnik erkennen und gut annehmen.“ Hinter Ecolift stecken mehr als 40 Jahre Erfahrung in der Entwässerungstechnik und ein Jahrzehnt Entwicklungsarbeit.
Die Rückstauhebeanlage Ecolift hat die Auszeichnung „Produkt des Jahres“ erhalten.
Die Preisübergabe erfolgte anlässlich der Fachmesse SHK in Essen. Im Bild (v.l.n.r.): Dr. Klaus Krammer und Nikolaus Klein (RAS), Reinhard Späth und Thomas Nimsgern (Kessel).


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Branche aktuell

QR code

Special Dämmung

esm_2012.gif Die Energiesparmesse Wels 2012 (20.Februar bis 4.März 2012) zeigt Österreichs größte Solarschau. Am „Österreichischen Solar-Fachtag“ am 1. März präsentieren Solaraussteller Vorzeigeprojekte aus der Gebäudetechnik. Vor allem Installateure, Ingenieurbüros, Fachplaner und Architekten erfahren dabei alles zu Planung, Förderung und Errichtung von größeren Solarwärmeanlagen für Gebäude. www.energiesparmesse.at
mehr lesen >>

Im Gespräch

Clemens-Rapp.jpg“Starker Partner des Handwerks”
Mit 1. Jänner 2012 übernahm Clemens Rapp, die Geschäftsführung der Geberit Vertriebsgesellschaft Österreich, sein Vorgänger Christian Steinberg übernimmt innerhalb der Geberit Gruppe andere Aufgaben. GEBÄUDETECHNIK wollte wissen, mit welcher Strategie und welchen Produkten Rapp ins neue Jahr startet.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren