Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Luftwärmepumpen mit mehr Effizienz bei langer Lebensdauer

: IDM Energiesysteme


Bei IDM Energiesysteme hat man die Luftwärmepumpen überarbeitet und mit neuer Regelung ausgestattet. Dadurch bieten die Wärmepumpen unter anderem die Kühlfunktion im gesamten Leistungsspektrum von 8 bis 30 kW und eine bereits in der Regelung integrierte Option zur Solareinbindung.

Split-Luft-Wärmetauscherpaket.jpg
„Die Terra-SL Luft-Sole-Wasser Wärmepumpe hat 2010 den NAVIGATOR als Regelung erhalten. Damit wurde die Steuerung der gesamten Anlage optimiert – inklusive einer verbesserten Solareinbindung.“

„Die Terra-SL Luft-Sole-Wasser Wärmepumpe hat 2010 den NAVIGATOR als Regelung...

Hohe Temperaturen stellen Wärmepumpen auf die Probe. Vor allem Luftwärmepumpen im Winter. IDM hat mit der Heißgas-Ladetechnik eine Technologie entwickelt, die mit einem zusätzlichen Wärmetauscher kontrollierte Energieentnahme auf hohem Temperaturniveau ermöglicht. Während das System heizt (oder kühlt), wird ein kleiner Teil der Energie mit knapp 60°C für die Erwärmung von Brauchwasser entnommen. Dabei wird aber noch nicht das Brauchwasser selbst erwärmt, sondern nur Heizungswasser im Pufferspeicher. Erst bei Bedarf erhitzt die dort gespeicherte Wärme über einen Plattenwärmetauscher das frische Trinkwasser.

Kühlung in allen Leistungsklassen

Mit einem Leistungsspektrum von 8 bis 30 kW ist die kompakte Terra CL vom Einfamilienhaus bis zur Industriehalle einsetzbar. Und ein so breites Spektrum gibt es ab sofort auch für die Kühlung. Bis zur Terra-CL 30 und im ganzen Programm der Terra-SL können die IDM Luftwärmepumpen kühlen. Oder vielmehr: IDM Terra Wärmepumpen sind die Zentrale für die Temperatursteuerung im Haus. Denn die integrierte NAVIGATOR Regelung regelt abhängig von Raumtemperatur und Raumfeuchte kontinuierlich die Vorlauftemperatur. So gewährleistet das System hohen Komfort in Form der gewünschten Raumtemperatur und verhindert unliebsame Nebenerscheinungen im Kühlbetrieb (Kondenswasser). Die HGL-Technik ermöglicht bei allen IDM Luftwärmepumpen übrigens gleichzeitiges Kühlen und Warmwasser bereiten. Denn nur weil es draußen heiß ist, muss die Dusche nicht eiskalt sein.

TERRA-CL---Wandschrank.jpg
Die Terra-CL Wärmepumpe ist mit der aktuellen Regelung NAVIGATOR verbessert – perfekte Abtauung und Option zur Kühlung sind nur zwei von vielen Verbesserungen.“

Die Terra-CL Wärmepumpe ist mit der aktuellen Regelung NAVIGATOR verbessert...

2stufige Modulierung

Über das Jahr verteilt wird von einer Wärmepumpe nicht immer dieselbe Leistung verlangt. Deshalb ist es zielführend, die Leistung der Wärmepumpe an den aktuellen Bedarf anzupassen und dadurch eine höhere Jahresarbeitszahl zu erreichen. Wärmepumpen-Kompressoren haben die Eigenschaft, dass sie ihre höchste Effizienz nur bei einer bestimmten Drehzahl erreichen. Eine Drehzahlregelung würde diese Eigenschaft ignorieren. Deshalb haben wir bei IDM uns dafür entschieden, mit zwei Kompressoren eine zweistufig modulierende Maschine zu entwickeln. Diese Form der Leistungsanpassung erhöht nicht nur die Effizienz der Maschine, sondern auch ihre Langlebigkeit. Die Steuerung dieses Systems übernimmt der NAVIGATOR von IDM.

Bedarfsgerechte Abtauung

Mit der NAVIGATOR Regelung für Terra-CL und Terra-SL konnte auch der Abtau-Vorgang nochmals verbessert werden. Die Abtauung ist ja die große Herausforderung für die Effizienz einer Luftwärmepumpe. Denn während der Abtauung verbraucht die Maschine Strom, ohne Heizleistung zu erzeugen. Daher muss dieser Vorgang so kurz wie notwendig gehalten werden. Der NAVIGATOR regelt alle Abläufe in der Wärmepumpe so, dass heizen, kühlen, Warmwasser bereiten und abtauen perfekt aufeinander abgestimmt sind. Das führt zum höchstmöglichen Komfort für die Hausbewohner, ohne den Strombedarf in die Höhe zu treiben.

Regelung im Haus

Mit
TERRA-CL_Nav.jpg
Mit der NAVIGATOR Regelung ist die neue Generation der IDM Luftwärmepumpen Terra-CL und Terra-SL perfekt ausgestattet.

Mit der NAVIGATOR Regelung ist die neue Generation der IDM Luftwärmepumpen...

der Umstellung auf den NAVIGATOR ist die Regelung der Wärmepumpe in ein eigenes Gehäuse gekommen. Das ist vor allem dann vorteilhaft, wenn die Terra-CL außen aufgestellt wird. Die meisten Einstellungen an einer Wärmepumpe werden nämlich in der Heizperiode vorgenommen - wenn es draußen kalt und nass ist. Und wer will da schon vor die Tür, um die Wärmepumpe zu programmieren? Außerdem ist es für die aufwendige Elektronik schonender, im Haus witterungsgeschützt untergebracht zu sein.

Das Allround Talent

Nach wie vor bietet die Terra-CL vielseitigste Einsatzmöglichkeiten: Die kompakte Luftwärmepumpe kann innen und außen aufgestellt werden, sie leistet in Sanierung und Neubau gute Dienste, und sie wird für heizen und kühlen eingesetzt. Die Terra-CL mit HGL Technik kann sogar Warmwasser erwärmen und gleichzeitig kühlen.

Sonnenenergie nutzen

Die Terra-SL ist weiterhin das sonnigste Gemüt in der Energiefamilie. Denn sie ist nicht nur die Ruhe selbst im Betrieb, sondern sie nutzt auch die kostenlose Energie der Sonne auf vielfältige Weise: Erstens ist mit dem NAVIGATOR ein ausgezeichneter Solarregler schon integriert und das Solarsystem für Heizungsunterstützung und Warmwasser fast fertig. Zweitens setzt die Terra-SL die Solarenergie auf niedrigem Niveau auch für die Abtauung ein.
Energiesparende Abtauung gibt es für die Terra-SL also nicht nur durch die bedarfsgerechte Regelung im NAVIGATOR, sondern auch mit Hilfe von Solarenergie.

Prüfstand für Produktentwicklung

Gut Ding braucht Weile, sagen da die Entwickler aus Osttirol, und wirklich gute Vorbereitung dauert. Denn derartige Neuerungenentstehen nicht von heute auf morgen. Also hat IDM investiert und einen Prüfstand für Luft-Wärmepumpen errichtet. Nicht irgendeine Klimakammer, sondern einen Prüfstand, dessen Qualität auch von offiziellen Wärmepumpentestern anerkannt wurde. Entwickelt wird unter den härtesten Bedingungen: Von minus 20°C bis plus 30°C und vor allem bei Temperaturen knapp über 0°C bei hoher Luftfeuchtigkeit. All das ist kein Problem für die Terra Luftwärmepumpen CL+SL, sie meisteren jede Hürde.

Warmwasser à la Carte

Angenehme Raumtemperaturen im ganzen Haus und zugleich die gesamte, frische Warmwasserbereitung für die Familie mit dabei. Die Terra-CL sorgt in Kombination mit dem HYGIENIK-Frischwassersystem umfassend für alle großen und kleinen „Plantscher“. Langlebig und kostensparend. Sekundenschnell frisches Warmwasser mit dem HYGIENIK à-la-Carte-Service – ganz ohne Zwischenspeicherung und nur in der tatsächlich benötigten Wassermenge für wohlig-warme Dusch-und Badevergnügen. Pech für Mikroorganismen wie Legionellen und andere Bakterien.

Luft zum Atmen. Luft zum Heizen.

IDM nutzt, was schon da ist: Energie, die man nicht kaufen muss. Bei den Terra Luftwärmepumpen CL+SL ist die Luft, die wir atmen, Energielieferant – egal, wie kalt es im Winter auch wird. Fossile Energie war gestern, heute sind moderne Systeme im Kommen, die Energie sparen
und die Umwelt schonen. So wie die Produkte aus IDM-Energiefamilie. Leise. Leistungsstark. Langlebig.
„Die Terra-SL Luft-Sole-Wasser Wärmepumpe hat 2010 den NAVIGATOR als Regelung erhalten. Damit wurde die Steuerung der gesamten Anlage optimiert – inklusive einer verbesserten Solareinbindung.“
Die Terra-CL Wärmepumpe ist mit der aktuellen Regelung NAVIGATOR verbessert – perfekte Abtauung und Option zur Kühlung sind nur zwei von vielen Verbesserungen.“
Mit der NAVIGATOR Regelung ist die neue Generation der IDM Luftwärmepumpen Terra-CL und Terra-SL perfekt ausgestattet.


Zum Firmenprofil >>



Verknüpfte Produkte / Berichte / Videos:


TERRA MAX    Grosswärmepumpe
Produkt: : TERRA MAX Grosswärmepumpe







Bericht in folgender Kategorie:
Wärmepumpen

Special Dämmung

esm_2012.gif Die Energiesparmesse Wels 2012 (20.Februar bis 4.März 2012) zeigt Österreichs größte Solarschau. Am „Österreichischen Solar-Fachtag“ am 1. März präsentieren Solaraussteller Vorzeigeprojekte aus der Gebäudetechnik. Vor allem Installateure, Ingenieurbüros, Fachplaner und Architekten erfahren dabei alles zu Planung, Förderung und Errichtung von größeren Solarwärmeanlagen für Gebäude. www.energiesparmesse.at
mehr lesen >>

Im Gespräch

Clemens-Rapp.jpg“Starker Partner des Handwerks”
Mit 1. Jänner 2012 übernahm Clemens Rapp, die Geschäftsführung der Geberit Vertriebsgesellschaft Österreich, sein Vorgänger Christian Steinberg übernimmt innerhalb der Geberit Gruppe andere Aufgaben. GEBÄUDETECHNIK wollte wissen, mit welcher Strategie und welchen Produkten Rapp ins neue Jahr startet.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren